www.bsc-heidenheim.de

Aktuelles

Eglofser Feuerzauber 2012

Zum 10 jährigen Jubiläum fand der Eglofser Feuerzauber...

Zum 10 jährigen Jubiläum fand der Eglofser Feuerzauber erstmalig nicht am 1.Mai sondern bereits am 29. April statt. Eine Vielzahl der Teams reisten bereits am Freitag den 27. April in Eglofs an und nutzten so die Möglichkeit bis zum 1. Mai ein paar entspannte Tage im Westallgäu zu verbringen. Einige Teams ergriffen gleich am Freitagabend die Gelegenheit ihre erste Ballonfahrt im Allgäu zu machen. Wir dagegen ließen es erst mal ruhig angehen und nahmen uns den Samstagmorgen als ersten Fahrtermin vor. Um 6:00 Uhr hieß es Briefing am Startplatz. Danach folgte eine wunderschöne Frühfahrt in Richtung Leutkirch. Unser Team nahm erstmalig nicht das Rahmenprogramm des Veranstalters in Anspruch sondern genoss im Garten des Feriendomizils das Herrliche Wetter und die schon fast hochsommerlichen Temperaturen. Am Abend waren uns die Windverhältnisse zu stark für eine Ballonfahrt und so machten wir uns auf in einen nahegelegenen Vespergarten Namens „Ochs am Berg“ um dort den Abend in geselliger Runde unter lauter Ballonfahrern ausklingen zu lassen. Ein Höhepunkt an diesem Abend war das Eintreffen von Brian Jones, einem der Ehrengäste. Der nächste Morgen versprach wieder sehr gute Wetterverhältnisse und so standen wir wieder um 6:00 Uhr auf dem Startplatz zum gemeinsamen Pilotenbriefing. Dieses Mal trieb uns der Wind vorbei an Schloss Syrgenstein in Richtung Lindau. Der Sonntag als diesjähriger Haupttag gestaltete wettertechnisch wie bereits der Vortag, Boeigkeit und zum Teil mächtige Föhnturbolenzen liesen einen Start nicht wahrscheinlich erscheinen. Und so wurde gegen 18:30 Uhr ein erneutes Briefing angesetzt. Hier wurde verkündet, dass die Boeigkeit zum Abend nachlasse, allerdings erst sehr spät, so dass man einen Kompromiss einging. Ein Teil der Ballöner startete und der andere Teil blieb am Platz um sich auf das noch anstehende Ballonglühen vorzubereiten. Pünktlich mit Sonnenuntergang wurde es am Startplatz nahezu windstill und so war es ein Leichtes die Ballone aufzubauen. Insgesamt 20 Ballone wurden im weiten Bogen auf dem gesamten Startgelände verteilt um  somit den Feuerzaubergästen eine imposante Kulisse zu bieten. Den Blitzlichtgewittern aus der Anhöhe Richtung Eglofs zu schließen befanden sich auch dort wieder zahlreiche Gäste und Bewunderer des tollen Ballonglühens. Der Montagmorgen versprach wieder klasse Ballonfahrbedingungen und so machten wir uns gleich nach dem Briefing auf in Richtung Isny um bei dem vorherrschenden Ostwind nicht zu weit in Richtung Wangen getrieben zu werden. Wieder konnten wir eine schöne Ballonfahrt über das Westallgäu genießen. Und weil es so schön war starteten wir am Montagabend gleich noch einmal. Der Veranstalter wurde beim Abendbriefing vom ARD-Wettermann Swen Plöger unterstützt. Dieses Mal ging es aber genau gegengesetzt zu der morgendlichen Tour. Wir starteten in Eglofstal und landeten in Isny. Am Abend fand dann auf dem Eglofser Dorfplatz wieder ein grandioses Modellballonglühen statt. Eine sehr imposante Sache. Im Anschluss, gab es für im Dorfstadel für die Ballonteams ein gemeinsames Essen mit anschließenden Vorträgen über zwei Gasballonleistungsfahrten und einer Ballonveranstaltung in Namibia. Am Morgen des ersten Mai, fand die letzte offizielle Ballonfahrt des Eglofser Jubiläums Feuerzaugers statt. Beim Anschließenden Frühschoppen im Gasthaus Bären wurden die Ehrengäste ARD-Wettermann Swen Plöger und Brian Jones sowie die noch anwesenden Teams nochmal gebührend verabschiedet. Dem Veranstalter kann man nur zu seiner geglückten Veranstaltung gratulieren. Es konnten alle Fahrten, das große Allgäuglühen und das Modellballonglühen auf dem Dorfplatz ohne Probleme durchgeführt werden.

 M&R Eger